Was ist Keto Diät? – Unsere Keto Diät Erfahrung 2022 – Welche Keto Diät Lebensmittel gibt es?

Keto Diät HS

Viel Fett und Eiweiß, wenig Kohlenhydrate: Die Keto Diät ist seit Jahren beliebt und verspricht positive Auswirkungen auf die Gesundheit. Für viele Menschen gilt die Keto Ernährung als Wundermittel, um schnell an Gewicht zu verlieren. Aufgrund des Kohlenhydratmangels verändert sich der Stoffwechsel, die sogenannte Ketose setzt ein. Bei der Ketose ist der Körper darauf angewiesen, die Energie, die er aus Kohlenhydraten gewinnen würde, Fetten und Eiweiß zu entnehmen. Die Leber wandelt Fette in Ketonkörper um, die der Körper zur Energiegewinnung nutzen kann. Hier sind die besten Keto Diät Produkte im Vergleich. Unten können Sie sie ausprobieren!

  • Alle
Testsieger

K2 Tropfen

K2 Tropfen

  • Kurbelt den Stoffwechsel an
  • Körperfett wird verbrannt
  • Kein Heißhunger mehr
9.5
Preis prüfen
26

Keto Charge

Keto Charge

  • Geben Sie Fettspeicher für Energie frei
  • Erhöhen Sie den Ketonspiegel im Blut
  • Beseitigen Sie die „Keto-Grippe“
9.2
Preis prüfen
6

Keto Advanced

Keto Advanced

  • Erhöht die Ketone im Blut
  • Verbrennt schnell Fett
  • Erhöht das Energieniveau
9.0
Preis prüfen
2

Keto Extreme

Keto Extreme

  • Abnehmen
  • Fett verbrennen in Problemzonen
  • Schnell in die Ketose kommen!
8.8
Preis prüfen
9
weitere angebote anzeigen+

Dieser Vorgang führt dazu, dass mehr Fett verbrannt wird. Allerdings stellt ein kohlenhydratarmer Ernährungsplan eine große Umstellung für den Körper dar, sodass man sich zunächst daran gewöhnen muss. Die Keto Ernährung besteht zu 60 % aus Fett, zu 30 % aus Eiweiß und lediglich zu 10 % aus Kohlenhydraten. Auf dem Speiseplan stehen vor allem Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Eier und Nüsse.

Nicht erlaubt sind Süßigkeiten, Getreide, Hülsenfrüchte und Knollengemüse wie Kartoffeln. Die ketogene Diät wurde ursprünglich als Therapieverfahren für Epileptiker entwickelt. Im Laufe der Jahre sind aus der Keto Diät zahlreiche Low-Carb-Diäten wie die Atkins-, Paleo- oder die South-Beach-Diät hervorgegangen. Hier erfahren Sie, worauf es bei der Keto Diät ankommt und wie Sie die kohlenhydratarme Ernährungsweise zu Ihrem Vorteil nutzen können.

Ketogene Diät

Was genau ist die Keto Diät?

Unter der ketogenen Diät versteht man eine besondere Ernährungsform, bei der vor allem Fett und Eiweiß verzehrt werden. Anders als bei einer herkömmlichen Ernährungsweise spielen Kohlenhydrate kaum eine Rolle. Die Diät zählt zu den Low-Carb-Diäten und stellt zudem deren strengste Form dar. Obwohl sie heutzutage überaus beliebt ist, handelt es sich bei der ketogenen Diät keinesfalls um eine Modeerscheinung. Entwickelt wurde die Keto Diät an der weltberühmten Mayo Clinic im US-Bundesstaat Minnesota. Im Jahr 1921 verschrieb der Arzt Russell M Wilder seinen Patienten eine kohlenhydratarme und fettreiche Diät, die die Symptome von Epilepsie mindern sollte.

Früher hatten sich Fastenkuren bereits im Kampf mit Epilepsie als erfolgreich erwiesen. Allerdings kehrten die Symptome zurück, sobald die Fastenkur beendet war. Daher suchte Wilder nach einer passenden Methode, die sich langfristig einsetzen lassen würde. Als die ketogene Diät Erfolg zeigte, wurde sie zur bevorzugten Behandlungsmethode von Epilepsie im Kindes- und Jugendalter. Mit der Entwicklung von Antikonvulsiva trat die Diät jedoch in den Hintergrund. Ihr Comeback erlebte sie in den 1990er-Jahren – diesmal allerdings als Diät zur Gewichtsreduktion. Da der Körper in der ersten Phase der Diät viel Wasser ausscheidet, verliert er so auch schnell an Gewicht. Was genau ist die Keto Diät?

Diese Tatsache führte zu einem Low-Carb-Trend. Anders als bei herkömmlichen kohlenhydratarmen Diäten spielt bei der ketogenen Ernährung die sogenannte Ketose eine Rolle. Diese beschreibt einen bestimmten Stoffwechselzustand, der bei der ketogenen Diät angestrebt wird. Wenn man Kohlenhydrate isst, wandelt der Körper diese zuallererst in Energie um. Sind jedoch keine Kohlenhydrate vorhanden, werden Fettsäuren in der Leber zu Ketonkörpern abgebaut, die anstelle von Kohlenhydraten den Energiebedarf des Körpers decken. Der Zustand der Ketose setzt nur dann ein, wenn sämtliche Kohlenhydrate aufgebraucht sind. Selbst eine kleine Süßigkeit oder ein Teelöffel Zucker können der Ketose entgegenwirken.

Die wichtigsten Fakten zur ketogenen Diät

  • Die ketogene Diät besteht zu 60 % aus Fett, zu 30 % aus Eiweiß und zu 10 % aus Kohlenhydraten.
  • Die ketogene Ernährungsweise ist eine Form der Low-Carb-Diät.
  • Das Ziel der Diät ist die Ketose.
  • Bei der Ketose wird Energie aus Fettsäuren gewonnen, die in der Leber zu Ketonkörpern abgebaut werden.
  • Bei der ketogenen Diät wird vermehrt Fett verbrannt.
  • Die ketogene Ernährung wurde in den 1920er-Jahren zur Behandlung von Epilepsie entwickelt.
  • Fleisch, Fisch, Eier und Milchprodukte machen den größten Teil dieser Diät aus.
  • Wer sich ketogen ernährt, sollte auf Getreide, Hülsenfrüchte, Süßigkeiten und zuckerreiches Obst verzichten.

Welche Keto Produkte zum Abnehmen gibt es?

Manchmal genügt es nicht, sich an einen Diätplan zu halten, um abzunehmen. Deshalb gibt es eine ganze Reihe von Produkten, die die ketogene Diät unterstützen. Dazu zählen beispielsweise Keto Tropfen. Sie regen die Fettverbrennung an und blockieren Kohlenhydrate. Die Tropfen enthalten Hanfsamen Öl, mittelkettige Fettsäuren, konjugierte Linolsäure und Omega-3-Säuren. Beliebt sind auch Kapseln, die die Ketose herbeiführen sollen. Zu den bekanntesten Präparaten zählen Ultra Keto, Revolyn Keto Burn und Keto Bodytone. In jeder Verpackung stecken 60 Kapseln.

Tabletten wie Ultra Keto, Revolyn Keto Burn und Keto Bodytone sollen den Stoffwechsel und die Fettverbrennung ankurbeln. Außerdem sollen sie auch bei der Produktion von Ketonen hilfreich sein. Doch es gibt nicht nur Nahrungsergänzungsmittel in Tropfen- oder Kapselform, die bei einer ketogenen Diät unterstützend wirken. Simply Keto führt ein großes Sortiment an Produkten, die eine ketogene Ernährung interessanter und abwechslungsreicher machen.

Die wenigsten von uns können auf leckere Speisen wie Spaghetti oder gar Donuts verzichten. Da diese Lebensmittel nicht auf den Keto-Speiseplan gehören, muss man sich anderweitig zu helfen wissen. Bei Simply Keto kann man unter anderem Spaghetti aus Palmenherzen oder Donuts auf Mandelbasis mit zuckerfreier Schokoladenglasur kaufen. Somit kann man sich zwischendurch auch gern einen leckeren Snack gönnen, ohne dabei gegen die Regeln der Keto-Diät zu verstoßen.

Wir haben auch einen Keto Tropfen Höhle der Löwen Erfahrungsbericht gemacht. Lese dir gerne auch diesen durch.

Keto Ernährungsplan

Trotz der Einschränkungen ist der Keto Ernährungsplan breit gefächert und bietet dabei etwas für jeden Geschmack. Wichtig ist lediglich, dass man kaum Kohlenhydrate zu sich nimmt: Die zugelassene Menge liegt bei 50 Gramm pro Tag. Dies entspricht in etwa drei Brotscheiben oder – in keto konformen Lebensmitteln ausgedrückt – einem Teller Beeren, Gemüse oder Nüsse. Wer noch keine Erfahrung mit der Keto Ernährung hat, kann mit einem Schnupper Plan beginnen. Sie können die Menge an Kohlenhydraten langsam herunterschrauben, um sich nach und nach an die neue Ernährungsweise zu gewöhnen.

Die moderate Form eines Keto Ernährungsplans besteht zu 70 % aus Fett, zu 20 % aus Eiweiß und zu 10 % aus Kohlenhydraten, wobei Letztere einer Menge von 50 Gramm entsprechen. Bei der extremen Form nimmt man nur 4 % Kohlenhydrate (20 Gramm) zu sich. Die extreme Form der Diät ist auf Dauer ungesund und kann zu medizinischen Komplikationen führen. Für welchen Keto Ernährungsplan man sich entscheidet, hängt von den individuellen Bedürfnissen und den angestrebten Zielen ab. Wenn Sie mit der ketogenen Diät abspecken möchten, empfiehlt es sich, für kurze Zeit die extremere Form zu wählen. So kann der Körper überschüssiges Fett schneller und effizienter verbrennen. Letztendlich findet jeder Mensch das optimale Verhältnis der Makronährstoffe.

Keto Diät Erfahrungen

“Auf Anraten einer Freundin habe ich mit der Keto-Diät angefangen. Zunächst war ich skeptisch, da ich auf meine heißgeliebten Croissants, Brötchen und Eierkuchen verzichten musste. Doch innerhalb von zwei Wochen konnte ich bereits die ersten positiven Veränderungen an mir feststellen. Ich konnte besser schlafen und hatte viel mehr Energie. Mit der Zeit entwickelte ich ein Gefühl dafür, wie viele Kohlenhydrate ich essen konnte. Auch mit dem Abnehmen hat es geklappt – nach drei Wochen wiege ich fünf Kilo weniger und habe viel weniger Speck an Bauch und Hüften. Meiner Meinung nach lohnt es sich, seine Gewohnheiten auf eine ketogene Ernährung umzustellen.”

Keto Diät Erfahrungen

“In Zusammenhang mit dem Kraftsport habe ich begonnen, mich für die ketogene Diät zu interessieren. Diese Ernährungsweise hilft beim Muskelaufbau und ist für mich deshalb besonders geeignet. In den ersten Tagen ist es mir nicht immer leicht gefallen, auf Süßes zu verzichten. Doch bald hatte ich auch schon keinen Heißhunger mehr auf Zucker. Ich esse viel Fisch und Milchprodukte, mein Omega-3-Bedarf wird perfekt gedeckt. Ich fühle mich viel besser und leichter als vor der Diät. Vom Gewicht her hat sich nicht viel verändert, doch habe ich viel weniger Körperfett als früher.”

“Bis vor einem Jahr hatte ich Übergewicht. Ich hatte so gut wie jede Diät probiert, konnte jedoch keine konsequent durchziehen. Bis ich auf die Keto Diät stieß. Am Anfang hatte ich Angst. Es schien mir einfach unmachbar und unvorstellbar, auf Kekse und Kuchen zu verzichten. Doch bereits in der ersten Woche der Diät stellte sich ein ausgesprochenes Wohlgefühl ein. Ich habe einfach weitergemacht und auf diese Weise innerhalb von 12 Monaten 25 Kilo verloren. Jetzt fühle ich mich so viel besser und kann wieder laufen. Nun habe ich vor, für einen Halbmarathon zu trainieren.”

“Mein Job als Event Manager ist sehr stressig. Ich bin viel unterwegs und schaffe es deshalb kaum, geregelte Mahlzeiten einzunehmen. Früher aß ich von morgens bis abends kleine Snacks: ein paar Kekse, ein Brötchen, Chips, Salzstangen, Schokolade. Ich war ständig müde und stand kurz vor dem Burnout. Dank eines Zeitungsartikels wurde ich auf die ketogene Diät aufmerksam und beschloss, sie auszuprobieren. Die Umstellung auf einen Keto Ernährungsplan war zunächst groß, doch ich habe es geschafft. Zum Glück gibt es ketokonforme Produkte, die ich zwischendurch als kleinen Imbiss essen kann. Ich stecke voller Energie und bin in meinem Job viel produktiver als zuvor.”

Wie sieht eine vegane Keto Diät aus?

100% vegan Keto Diät Die ketogene Diät ist bekanntlich eine omnivore Diät. Schließlich ist der Ernährungsplan relativ fleischlastig und enthält neben Fleisch auch Fisch, Eier und Milchprodukte. Bei der ketogenen Diät sind viele Lebensmittel, auf die Veganer angewiesen sind, nicht erlaubt. Dazu zählen Vollkornprodukte sowie verschiedene Obst- und Gemüsesorten. Doch auch Veganer können sich ketogen ernähren.

Wichtig ist vor allem, vegane Fertigprodukte vom Speiseplan zu streichen, da diese sehr oft viele Kohlenhydrate enthalten. Auch Müsli, Brot, Backwaren, Reis, Nudeln, Hülsenfrüchte und Kartoffeln sollten bei der veganen Keto Diät vermieden werden. Im Großen und Ganzen sollten fett- und proteinreiche Lebensmittel pflanzlichen Ursprungs den Großteil Ihrer Diät ausmachen. Greifen Sie zu Lebensmitteln wie Kokosmilch, Chiasamen, Leinsamen, Tofu und Nüssen. Veganer Käse gehört auf jeden Fall zum Keto Speiseplan und macht jedes Gericht leckerer und abwechslungsreicher. Nussbutter aus Erdnüssen, Mandeln, Haselnüssen und sogar Aprikosenkernen ist reich an Fetten und Eiweiß – das perfekte Lebensmittel für eine vegane Keto Diät.

Wie bei jeder veganen Diät kann es auch bei der ketogenen veganen Ernährungsweise zu einem Mangel an wichtigen Nährstoffen kommen. Vitamin B12, Zink, Omega-3-Fettsäuren, Eisen und Kalzium gehören zu denjenigen Nährstoffen, die bei veganen Diäten oftmals fehlen. Die Umstellung auf eine vegane Keto-Diät kann schwierig sein.

Oftmals treten dabei grippeartige Symptome auf. Viele Veganer, die sich ketogen ernähren, erleben Nebenwirkungen wie Müdigkeit, Übelkeit, Reizbarkeit, Kopfschmerzen und Verstopfung. Allerdings legen sich diese Symptome wieder, sobald Sie sich an die neue Ernährungsweise gewöhnt haben. Achten Sie darauf, genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Sie sollten mindestens zwei Liter Wasser pro Tag trinken. Aufgrund der starken Einschränkungen ist die vegane Keto Diät nicht für jeden geeignet. Menschen mit Diabetes Typ 1 sowie schwangere und stillende Frauen sollten eine solche Ernährung meiden. Bevor Sie Ihre vegane ketogene Diät antreten, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Was kann man bei einer Keto Diät essen?

Keto - Was kann man essen?

Fett und Eiweiß spielen bei der ketogenen Diät eine große Rolle. Die Diät besteht zu 70 % aus Fett, zu 20 % aus Eiweiß und zu 10 % aus Kohlenhydraten. Zum Ernährungsplan gehören Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Eier, Nüsse, Samen und Öle. Wenn Sie Obst und Gemüse essen, sollten Sie darauf achten, zuckerarme Obstsorten wie Beeren, Grapefruit, Orangen und kohlenhydratarme Gemüsesorten wie Brokkoli, Spargel, Blumenkohl, Spinat, Tomaten, Zwiebeln und Avocado zu wählen.

Ist die ketogene Ernährung ungesund?

Aufgrund der Einschränkungen der Keto Ernährung kann es zu einem Nährstoffmangel führen. In der Anfangsphase kommt es wegen der fehlenden Kohlenhydrate oft zu einem allzu niedrigen Blutzuckerspiegel und zu Übelkeit. In extremen Fällen hat die ketogene Diät eine Übersäuerung zur Folge. Der Säure-Basen-Haushalt ist gestört, sodass der pH-Wert des Blutes unter 7,35 liegt.

Keto Ernährungsplan: Wie schnell kann man mit einer ketogenen Diät abnehmen?

Anfangs verliert man mit der Keto Ernährung sehr viel an Gewicht. In der ersten Woche ist es nicht ungewöhnlich, drei oder sogar vier Kilo zu verlieren. Anschließend verlangsamt sich der Gewichtsverlust, man verliert rund ein bis zwei Kilogramm pro Woche. Somit ist die Keto Ernährung ideal, wenn man auf die Schnelle ein paar überschüssige Pfunde loswerden möchte.

Kann man mit Keto wirklich abnehmen?

Der Verzicht auf Kohlenhydrate bedeutet nicht nur, dass die Kalorienzufuhr eingeschränkt wird. Bei der Keto Ernährung wird nämlich auch vermehrt Fett verbrannt. Somit ist die ketogene Diät perfekt zum Abnehmen geeignet. Selbst hartnäckige Fettpolster verschwinden in relativ kurzer Zeit. Nach der ersten Woche bleibt der Gewichtsverlust konstant: Man verliert rund ein bis zwei Kilo pro Woche.

Für wen ist die ketogene Diät geeignet?

Die Keto Ernährung ist prinzipiell für jeden gesunden Menschen geeignet. Für Veganer und Vegetarier ist die Umstellung jedoch sehr viel schwieriger, da die meisten Lebensmittel, die den Großteil der ketogenen Diät ausmachen, mit der veganen Ernährungsweise nicht vereinbar sind. Für Menschen mit einem BMI von weniger als 18 sollten eine ketogene Ernährungsweise meiden. Auch schwangeren Frauen ist von einer ketogenen Diät abzuraten. Dasselbe gilt für Menschen, die an Diabetes Typ 1, Schilddrüsenproblemen oder Problemen mit der Fettverdauung leiden.

Keto-Diet

Vorschau

Produkt

Bewertung

Link

1.

BESTE AUSWAHL

K2 Tropfen

2.

Keto Bodytone

3.

Ultra Keto Advanced

Keto Diät Erfahrungsberichte:
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ#

Erfahrungen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

15 − 11 =