Viagra Erfahrungen & Bewertung: Viagra Kaufen Test 2021

VIAGRA Bewertung und Erfahrungen

Treten immer wieder Probleme mit der Erektion auf oder ist man mit der Länge der Erektion unzufrieden, so mag es ratsam sein, sich mit den unterschiedlichen Potenzmitteln auseinanderzusetzen. Am Markt gibt es nämlich neben Viagra auch noch andere Präparate – so etwa MSX6. Aber wieso scheint Viagra das bekannteste sowie beliebteste Produkt am Markt zu sein? Oder ist es am Ende nur eine hervorragende Werbekampagne, die dazu geführt hat, dass Viagra heute das (angeblich) beliebteste Potenzmittel der Herrenwelt ist?

Wichtig ist, sich mit der Wirkung, den Inhaltsstoffen sowie auch mit den möglichen Nebenwirkungen und Risiken zu befassen. Denn Viagra mag zwar bekannt und beliebt sein, ist aber keinesfalls ungefährlich.

Was ist Viagra?

Viagra, das wohl bekannteste Potenzmittel auf unserem Planeten, stellt ein verschreibungspflichtiges Medikament dar, um in weiterer Folge Erektionsstörungen, etwa die erektile Dysfunktion, zu lindern.

Aufgrund der Tatsache, dass es einige nicht außer Acht zu lassende Nebenwirkungen geben kann, mag natürlich die Frage berechtigt sein, wieso Viagra einen derart steilen Erfolgslauf hinlegen konnte. Das deshalb, da es zu Beginn eben nur Viagra gab – heute gibt es jedoch einige andere Präparate, die als Alternative verstanden werden können, da hier kaum bis gar keine Nebenwirkungen auftreten. So etwa, wenn man in Richtung MSX6 blickt.

Empfehlung
viagra erfahrungen MSX6 Produkt
Produkt Viagra MSX6
Wirkung Soll bei Potenz- und Erektionsstörungen helfen
Erhöht das Lustempfinden
Männliche Erektion wird deutlich härter
die Potenzschwäche wird gestoppt
Verbesserung der sexuellen
Leistungsfähigkeit

Mögliche Risiken X Kopfschmerzen
X Schwindel
X Übelkeit
X Sehstörungen
Keine Nebenwirkungen
Inhalt 4 St | Filmtabletten  60 Kapseln
Dosierung 1 Tablette täglich  2 Kapseln täglich
Genug für 30 Tage  30 Tage
Preise 73,04 Euro
 49,99 Euro
Versand X nicht kostenlos  ✓ kostenlos
Bewertung ⭐⭐⭐ 3/5  ⭐⭐⭐⭐⭐ 4.8/5
Lieferzeit 3-7 Tage  ✓ 1-3 Tage

Was sind die Inhaltsstoffe und Wirkstoffe von Viagra?

In Viagra ist der Wirkstoff Sildenafil enthalten. Sildenafil gehört zu der Gruppe der PDE 5-Hemmer – das heißt, das Enzym Phosphodiesterase 5 wird gehemmt. Viagra steht in den Dosiermengen 25 mg, 50 mg sowie 100 mg zur Verfügung. Neben Sildenafil finden sich noch weitere Inhaltsstoffe in der „blauen Pille“:

allesamt im Tablettenkern:

  • Calciumhydrogenphospha
  • Croscarmellose Natrium
  • Magnesiumstearat
  • Mikrokristalline Cellulose

allesamt im Filmüberzug:

  • Hypromellose
  • Indigocarmin Aluminiumsalz (E 132)
  • Lactose Monohydrat
  • Titandioxid (E 171)
  • Triacetin

Blickt man auf die Konkurrenz MSX6, so steht schnell fest, dass hier hingegen nur natürliche Inhaltsstoffen zur Anwendung gelangen. MSX6 beinhaltet etwa Avena Sativa, Damiana sowie Ginkgo Biloba, L-Arginin sowie Muira Puama.

Wie funktioniert die Anwendung von Viagra


Wie funktioniert die Anwendung von Viagra – Wie gut ist die Wirkung von Viagra?

Hat man Viagra eingenommen, so muss man davon ausgehen, dass die Wirkung nach rund 60 Minuten eintritt. Die Wirkdauer liegt in der Regel bei maximal fünf Stunden – das heißt, das Zeitfenster, das hier zur Verfügung steht, ist relativ eng bemessen. Wer hingegen eine reichhaltige Mahlzeit im Vorfeld eingenommen hat, der kann davon ausgehen, dass die Wirkung erst nach rund zwei Stunden eintritt.

Zu beachten ist, dass man sich penibel genau an die Dosierempfehlung des Arztes hält, der das Medikament verordnet hat. Denn selbständige Veränderungen der Dosierung könnten durchaus die Nebenwirkungen verstärken oder mitunter sind unerwartete Reaktionen möglich.

Wie funktioniert die Anwendung von Viagra

Hier mag übrigens der Vorteil von MSX6 erwähnt werden: Aufgrund der Tatsache, dass es sich hier um ein naturbelassenes Potenzmittel handelt, muss man keine Angst vor unerwünschten Nebenwirkungen wie Reaktionen haben.


Wie sollte Viagra eingenommen werden? Unsere Dosierungsempfehlung:

viagra einnehmen

Wie bereits erwähnt, ist Viagra rund eine Stunde vor dem geplanten Geschlechtsverkehr einzunehmen; hat man im Vorfeld eine fettige oder sehr reichhaltige Speise zu sich genommen, so ist es ratsam, Viagra bereits zwei Stunden vor dem geplanten Sex unzerkaut mit Wasser einzunehmen.

Zu beachten ist, dass Viagra in drei unterschiedlichen Dosierstärken zur Verfügung steht: 25 mg, 50 mg sowie 100 mg.

Anzumerken ist, dass man Viagra nicht einnehmen sollte, wenn man jünger als 18 Jahre ist. Zudem ist die Einnahme für Frauen verboten; auch Personen, die an folgenden Erkrankungen leiden, wird die Einnahme von Viagra untersagt:

  • Allergie auf Sildenafil
  • Allergie auf sonstige Bestandteile, die in Viagra zu finden sind
  • Personen, die Nitrate zur Behandlung von Herzschmerzen einnehmen (Angina pectoris)
  • Bei allgemeinen Herzproblemen
  • Personen, die innerhalb der letzten sechs Monate einen Herzinfarkt hatten
  • Personen, die innerhalb der letzten sechs Monate einen Schlaganfall hatten
  • Bei niedrigem Blutdruck
  • Bei diagnostiziertem Magengeschwür
  • Bei vorheriger Einnahme von Stickstoffmonoxid-Donatoren
  • Personen mit Sichelzellenanämie
  • Wenn eine schwere Lebererkrankung vorliegt
  • Wenn eine schwere Lungenerkrankung diagnostiziert wurde
  • Bei arteriitischer anteriorer ischämischer Optikusneuropathie (kurz: NAOIN)
  • Bei Leukämie
  • Wenn Blutgerinnungsstörungen vorliegen

Als Alternative kann MSX6 geraten werden. Das vollends natürliche Produkt kann auch bei Vorerkrankungen eingenommen werden und dient mitunter jenen Personen, die Viagra nicht einnehmen dürfen, als gelungene und vielversprechende Alternative.

Viagra 25mg Erfahrungen

Die 25 mg Dosierstärke wird jüngeren Männern verordnet. Das aus dem Grund, weil es sich hier
a) um die leichteste Form von Viagra handelt und
b) der Grund, wieso ein junger Mann an Erektionsstörungen leidet, oft psychischer Natur ist. Mit der 25 mg Dosierung wird der junge Mann unterstützt, wobei zu sagen ist, dass hier nur der Motor etwas angekurbelt wird.

Viagra 50mg Erfahrungen

Die 50 mg Dosierstärke wird dann empfohlen, wenn die 25 mg Tablette keinen Erfolg gebracht hat. Zu beachten ist, dass die 50 mg Dosis die Standarddosis bei Viagra darstellt – leidet man unter einer erektilen Dysfunktion, so wird der Mediziner zu Beginn (fast) immer die 50 mg Dosierung verordnen.

Viagra 100mg Erfahrungen

Führt die 50 mg Tablette nicht zum Erfolg, so kann man es nach ärztlicher Rücksprache mit der 100 mg Dosierstärke probieren. Dabei handelt es sich sogleich um die maximale Tagesdosis an Sildenafil, die eingenommen werden darf.

Viagra Generika Erfahrungen

Es gibt bereits einige Generika, wobei anzumerken ist, dass die Dosierungen in denselben Stärken angeboten werden. Laut der Wirkstoffangabe gibt es hier keine Unterschiede.


Unsere Viagra Erfahrungen bei täglicher Einnahme

Viagra kann nicht täglich eingenommen werden. Zu beachten ist, dass man mit Viagra für kurze Zeit die Erektionsprobleme in den Griff bekommen kann. Eine dauerhafte Anwendung ist jedoch nicht ratsam.

Wer wieder ungebunden Sex haben möchte, also ohne vorherige Einnahme der blauen Tablette, dem kann MSX6 empfohlen werden. Denn mit der Zeit beginnt der Körper entsprechend auf die Inhaltsstoffe von MSX6 zu reagieren, sodass bei leichten Erektionsstörungen sogar die Möglichkeit besteht, dass diese tatsächlich für immer der Vergangenheit angehören.


Wie lange muss man Viagra einnehmen, bis es anfängt zu wirken? Wann kann ich mit Ergebnissen rechnen?

Viagra muss mindestens eine Stunde vor dem geplanten Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Wer ein reichhaltiges Essen zu sich genommen hat, der muss rund zwei Stunden auf die Wirkung warten. Viagra hält rund vier bis fünf Stunden an.


Wie lange ist die Wirkungsdauer? Wie lange steht er nachdem man Viagra eingenommen hat?

Hat man Viagra eingenommen, so kann nach Einsetzen der Wirkung davon ausgegangen werden, dass man innerhalb der nächsten vier bis fünf Stunden problemlos eine Erektion bekommen kann.


Viagra Stiftung Warentest Bewertung 2021 & andere Studienergebnisse:

Viagra Stiftung Warentest BewertungAufgrund der Tatsache, dass es sich bei Viagra um das erste Potenzmittel am Markt gehandelt hat, gab es nicht nur im Vorfeld zahlreiche Studien und Tests, sondern wurde Viagra auch nach der Markteinführung von unzähligen Verbraucherorganisationen getestet. So unter anderem von Stiftung Warentest.

Das Ergebnis? Viagra wirkt. Jedoch darf man nicht nur den Blick auf den Vorteil werfen, dass man mit Viagra seine Erektionsstörungen aus der Welt bringen kann – es geht auch um die möglichen Nebenwirkungen, die nicht zu unterschätzen sind. Auch darauf hat Stiftung Warentest bereits verwiesen.

Eine Einnahme von Viagra, ohne im Vorfeld medizinisch untersucht zu werden, ist etwa gar nicht möglich. Einerseits aufgrund der Tatsache, dass Viagra rezeptpflichtig ist, andererseits wegen des Einnahmeverbots, wenn bestimmte Vorerkrankungen vorliegen.

Viagra ist wirksam, aber keinesfalls ungefährlich. Wer ein Präparat sucht, das frei verkäuflich ist und damit punktet, keine Nebenwirkungen zu haben, der ist hingegen gut beraten, wenn er sodann in Richtung MSX6 blickt. Denn MSX6 ist ein natürliches Präparat, das auf natürliche Art und Weise hilfreich ist, um Erektionsstörungen zu behandeln.


Echte Viagra Nutzer Erfahrungen: Funktioniert Viagra oder ist es ein Fake?

Es mag kein Geheimnis und schon längst keine Überraschung sein, dass Viagra eines der bekanntesten Präparate am Markt ist, wenn es darum geht, seine Erektionsbeschwerden in den Griff zu bekommen. Jedoch mögen viele positive Erfahrungsberichte zwar ein Grund sein, Viagra zu nehmen, um aber die Gewissheit zu haben, dass Viagra wirklich funktioniert, ist ein Selbsttest unausweichlich. Auch mit dem Blick auf mögliche Nebenwirkungen wie Risiken gerichtet.

Mit Nino hat sich ein 39 Jahre alter IT-Techniker gefunden, der sich bereit erklärt hat, Viagra zu probieren. Nino ist verheiratet und klagt immer wieder über Erektionsschwierigkeiten. Nach einer medizinischer Überprüfung des Allgemeinzustandes und der Diagnose, dass Nino an einer stressbedingten Erektionsstörung leidet, wurde vereinbart, zu Beginn die 50 mg Dosierung auszuprobieren.

Viagra Erfolge nach 2 Wochen

Nino gab nach zwei Wochen den ersten Bericht ab: Er hatte in den letzten 14 Tagen dreimal Sex – Viagra wurde zweimal rund 90 Minuten und einmal 60 Minuten vor dem geplanten Geschlechtsverkehr eingenommen. In allen drei Fällen gab es keine Nebenwirkungen oder unerwünschte Reaktionen; die Erektion war hart und hat gute drei Stunden angehalten.

Viagra Erfolge nach 4 Wochen

Nach weiteren zwei Wochen der zweite Bericht: Auch in den letzten zwei Wochen hatte Nino dreimal Sex – im Zuge des letzten Geschlechtsverkehr sind Kopfschmerzen aufgetreten. Ob es eine direkte Verbindung mit Viagra gibt, kann nicht gesagt werden – ist aber nicht ganz auszuschließen, da Kopfschmerzen zu den häufigen Nebenwirkungen gehören.

Aufgrund der Tatsache, dass die 50 mg Dosierung die gewünschte Erektion ermöglicht, wird sodann versucht, dasselbe Ergebnis mit 25 mg Dosierung zu erreichen.

Viagra Erfolge nach 6 Wochen

Tatsächlich mag die 25 mg Dosierung völlig ausreichend sein. Auch wenn Nino nur zweimal Sex hatte, so war dieser problemlos möglich – die Erektion konnte für über 3 Stunden gehalten werden.

Viagra Erfolge nach 8 Wochen

Nach acht Wochen steht fest, dass Viagra hilft. Jedoch kämpfte Nino immer wieder mit starken Kopfschmerzen, die sodann während dem Geschlechtsverkehr aufgetreten sind. Eine Verbindung zu Viagra kann nicht ausgeschlossen werden.

Unsere Viagra online kaufen Erfahrungen: Kann man Viagra online bestellen?

Mit Rezept kann Viagra online bestellt werden. MSX6 kann ebenfalls online bestellt werden – und das ganz ohne Rezept, da MSX6 frei verkäuflich angeboten wird.

Viagra Erfahrungen mit Alkohol: Kann man Viagra unter Alkoholeinfluss einnehmen?

Viagra Erfahrungen mit AlkoholWer Alkohol konsumiert, der kann die Wirkung von Viagra negativ beeinflussen.

Aus diesem Grund empfehlen Ärzte, Viagra nicht mit Alkohol zu kombinieren – wer Viagra eingenommen hat, sollte daher die Finger von alkoholischen Getränken lassen.

Hat Viagra Nebenwirkungen?

Natürlich gibt es Nebenwirkungen, die auftreten können. Zu den häufigsten Nebenwirkungen (1 von 10) gehören:

Viagra Nebenwirkungen
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Übelkeit
  • Sehstörungen bzw. verschwommenes Sehen
  • Gesichtsrötung
  • Verstopfte Nase
  • Hitzewallungen

Wichtig ist, dass die Einnahme sofort gestoppt wird bzw. ein Mediziner aufgesucht werden muss, wenn es zu nachfolgenden Reaktionen kommt:

  • Allergische Reaktionen – so etwa ein plötzlich einsetzendes, pfeifendes Atemgeräusch, Probleme beim Atmen, Schwellung der Augenlider, des Rachens oder der Lippen oder ein Schwindelgefühl
  • Brustschmerzen – während oder nach dem Geschlechtsverkehr deuten darauf hin, dass mitunter ein Herzinfarkt eingetreten ist; in diesem Fall darf man keine Nitrate verwenden, da Nitrate dazu führen, dass es zu einem Blutdruckabfall kommt
  • Priapismus – also die schmerzhafte Dauererektion – ist möglich ist und muss sofort behandelt werden, da unbehandelt eine dauerhafte Schädigung des Erektionsvermögens möglich sein kann
  • Der plötzliche Verlust des Sehvermögens
  • Krampfanfälle
  • Starke Hautreaktionen – so etwa starke Hautschwellungen, Blasenbildung an den Genitalien sowie Mund oder Augen
  • Hohes Fieber

Unsere Viagra Erfahrungen und Test: Viagra Bewertung:

Wer seine Erektionsprobleme beseitigen will, der wird natürlich einen Blick auf Viagra und den Wirkstoff Sildenafil werfen. Jedoch ist anzumerken, dass die möglichen Nebenwirkungen nicht zu unterschätzen sind. MSX6, ein naturbelassenes Produkt, bietet hier etwa den Vorteil, dass man keine Angst vor möglichen Reaktionen haben muss.

Viagra Positive Erfahrungen

  • Einfach in der Anwendung
  • Es gibt drei verschiedene Dosierstärken
  • Wirkung setzt nach 60 Minuten ein

Viagra Negative Erfahrungen

  • Umfangreiche medizinische Voruntersuchungen
  • Viagra gibt es nur auf Rezept
  • Zahlreiche Nebenwirkungen und mögliche Risiken
  • Die Wirkung hält nur vier bis fünf Stunden an

Wo kann man Viagra am günstigsten kaufen? Unser Viagra Angebot & Preisvergleich:

Dass man Viagra fast überall bekommt, mag kein Geheimnis sein. Möchte man jedoch lieber mit MSX6 zu Beginn arbeiten, um seine Erektionsprobleme auf natürliche Art und Weise zu behandeln, der kann hier direkt eine Bestellung über unseren Partner aufgeben. Dieser versendet das originale MSX6 Produkt – zum besten Preis, mit den besten Lieferkonditionen sowie auch völlig diskret.

Kann man Viagra in Apotheken kaufen?

Viagra gibt es in der Apotheke. Den besten Preis für Potenzmittel, unter anderem auch für MSX6, gibt es aber nur über unseren Partner und nicht in der Apotheke.


Kann man Viagra online bestellen?

Mit einem Rezept kann man Viagra natürlich auch online bestellen. Hier ist nur darauf zu achten, dass man auch das originale Präparat erhält; viele Plattformen versenden nämlich kein originales Viagra-Produkt. 


Kann man Viagra rezeptfrei online kaufen?

Nein. Für Viagra benötigt man ein Rezept.

Viagra Erfahrungsberichte im Internet & im Viagra Forum:

Befindet man sich auf der Suche nach Erfahrungsberichten, so wird man bemerken, dass es hier eine wahre Vielfalt gibt. Wichtig ist, dass man im Vorfeld jedoch überprüft, wer im Hintergrund das Portal bzw. die Internetseite betreibt. Steht die Seite in Verbindung mit dem Hersteller, so kann man davon ausgehen, dass sodann nur positive Berichte zu finden sein werden.

Viagra Erfahrungsberichte im Internet

  • Norman: Mit Viagra war es mir möglich, mein Sexleben wieder auf Vordermann zu bringen. Immer wieder habe ich Probleme mit meiner Erektion gehabt – Viagra hat das Problem gelöst!
  • Hans: Ich war kritisch, als man mir MSX6 empfohlen hat, aber nach wenigen Wochen stand für mich fest: MSX6 ist ein hervorragendes Präparat, das mir geholfen hat, meine Erektionsschwierigkeiten in den Griff zu bekommen.
  • Thomas: Viagra sorgt zwar für eine stärkere und länger anhaltende Erektion, am Ende hatte ich aber zu viele Bedenken bezüglich der möglichen Nebenwirkungen.

Was muss ich beachten, wenn ich die Einnahme von Viagra beenden möchte?

Aufgrund der Tatsache, dass die Wirkung nach vier bis fünf Stunden aufhört und Viagra nicht langfristig eingenommen wird, sondern nur vor dem gewünschten Geschlechtsverkehr, muss im Zuge der Einnahme bzw. Beendigung der Einnahme nichts weiter beachtet werden.

Viagra für Frauen Erfahrungen: Wirkt Viagra auch für Frauen?

Nein. Frauen dürfen auch Viagra nicht einnehmen.

Viagra Test Fazit – Unsere Erfahrung und Empfehlung:

Die „blaue Pille“ mag zwar bekannt und beliebt sein und hilft auch bei der erektilen Dysfunktion, jedoch darf man die möglichen Nebenwirkungen und Risiken nicht außer Acht lassen. Wer sich dafür entscheidet, mit Viagra seine Erektionsstörungen zu bekämpfen, der muss sich bewusst sein, ein durchaus hohes Risiko einzugehen.

Anders hingegen, wenn man sich für MSX6 entscheidet. Dabei handelt es sich um ein naturbelassenes Potenzmittel, das keine Nebenwirkungen aufweist und somit kein Risiko eingegangen werden muss, wenn man plant, mit einem Präparat seine Potenz zu steigern.

Viagra Test Fazit

Häufig gestellte Fragen zu Viagra:

Braucht man ein Rezept, um Viagra zu kaufen?

Wie viel kostet Viagra und wo kann ich Viagra zum besten Preis kaufen? 

Gibt es einen Viagra Gutschein?

Ist Viagra empfehlenswert oder seriös oder gibt es Kritik an Viagra? 

Wer steckt hinter dem Hersteller von Viagra, Pfizer?

Hat Viagra irgendwelche Risiken oder Nebenwirkungen?

Ist die dauerhafte Einnahme von Viagra sicher?

Kann man Viagra in der Drogerie bei DM & Rossmann, oder bei Ebay & Amazon kaufen?

Wann wirkt Viagra am besten?

Wie oft kann man mit Viagra?

Was ist der Unterschied zwischen Viagra und Cialis?

Quellen:

  • https://www.netdoktor.at/medikamente/viagra/
  • https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Viagra-Wirkung-Kosten-und-Gefahren,impotenz104.html
  • https://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/medikamente/viagra-potenzmittel-mit-gefaehrlichen-nebenwirkungen_id_5698247.html
  • https://medizin-aspekte.de/fuenf-dinge-die-maenner-vor-der-einnahme-von-viagra-wissen-mussen-112907/
  • https://www.t-online.de/gesundheit/krankheiten-symptome/id_65657368/viagra-wirkung-und-moegliche-nebenwirkungen-des-potenzmittels.html
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Sildenafil
  • https://www.pfizer.de/sites/default/files/FI-3927.pdf
  • https://dualdiagnosis.org/de/potenzmittel/msx6/
  • https://www.healthcanal.com/de/potenzmittel/msx6/

Dr. John Apolzan

Dr. John Apolzan ist Arzt mit mehr als 10 Jahren Erfahrung im Bereich Ernährung und hat an der Purdue University, IN, USA, in Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften promoviert. Dr. John Apolzan ist ein bekannter medizinischer Autor und seine Arbeit wurde in einer Reihe von medizinischen Publikationen veröffentlicht, darunter pubmed.ncbi.nlm.nih.gov und Google Scholar. Sie finden Dr. John auch hier.

Letzte Artikel von Dr. John Apolzan (Alle anzeigen)