Viraxol Erfahrungen & Bewertung: Viraxol Kaufen Test 2021

Viraxol

Wer Probleme mit seiner Potenz hat bzw. über eine zu schwache oder nicht lange anhaltende Erektion klagt, der ist gut beraten, wenn er in Richtung möglicherweise helfender Potenzmittel blickt. Wieso möglicherweise helfender? Weil es leider viele Präparate am Markt gibt, die nicht das halten, was von Seiten der Hersteller versprochen wird.

Stößt man auf das Mittel Viraxol, so wird man bemerken, dass hier mit einer sehr direkten und auffallenden Werbung versucht wird, das Produkt an den Mann zu bringen. Denn der Hersteller wirbt einerseits mit einer verbesserten Potenz bzw. stärkeren Erektionsfähigkeit, andererseits damit, dass durch die Einnahme auch zugleich der Penis größer wird.

Ob das stimmen kann? Wir blicken hinter die Kulissen und wagen auch sogleich den Selbsttest.

Was ist Viraxol?

Mit Viraxol soll die Potenz gesteigert bzw. die Erektionsfähigkeit verbessert werden und letztlich auch noch der Penis wachsen. So gibt der Hersteller an, der Penis würde innerhalb des ersten Monats um 4,6 cm wachsen – und die Erektion würde nicht nur schneller eintreten, sondern auch härter sein und deutlich länger anhalten. Dass Potenzmittel natürlich einen Einfluss auf die Erektionsfähigkeit haben, mag nicht bestritten werden. Dass jedoch zugleich der Penis im Wachstum gefördert wird, das ist neu – und wohl auch der erste Hinweis, dass es der Hersteller nicht so genau mit der Wahrheit nimmt. Aber wer weiß? Mit Blick auf die Inhaltsstoffe ergibt sich mitunter vielleicht sogar das Rätsels Lösung, wieso Viraxol so eine hervorragende Wirkung haben soll.

Aber an dieser Stelle kann bereits verraten werden, dass die Inhaltsstoffe – bzw. der Inhaltsstoff – keine tatsächlichen Auswirkungen haben können. Auch wenn damit geworben wird, dass es sich um ein naturbelassenes Produkt handelt, so kann es nicht empfohlen werden. Deutlich effektiver mag MSX6 sein. Auch hier handelt es sich um ein natürliches Präparat, das sogar in die Kategorie Nahrungsergänzungsmittel eingeordnet werden kann, jedoch überzeugt MSX6 mit einer durchaus zufriedenstellenden Wirkung.

Empfehlung
Viraxol MSX6 Produkt
Produkt VIRAXOL MSX6
Wirkung Soll bei Potenz- und Erektionsstörungen helfen
Erhöht das Lustempfinden
Männliche Erektion wird deutlich härter
die Potenzschwäche wird gestoppt
Verbesserung der sexuellen
Leistungsfähigkeit

Mögliche Risiken X Zeigt selbst nach drei Monaten keine Wirkung.
X Der Hersteller hat bislang keine Einnahmeempfehlung ausgesprochen
X Versprechen sind fragwürdig bzw. unrealistisch
Keine Nebenwirkungen
Inhalt 60 Kapseln  60 Kapseln
Dosierung 2 Kapseln täglich  2 Kapseln täglich
Genug für 30 Tage  30 Tage
Preise 57,95 Euro
 49,99 Euro
Versand X nicht kostenlos  ✓ kostenlos
Bewertung ⭐⭐⭐ 3/5  ⭐⭐⭐⭐⭐ 4.8/5
Lieferzeit 3-7 Tage  ✓ 1-3 Tage

Was sind die Inhaltsstoffe von Viraxol?

Inhaltsstoffe von Viraxol

Ein Präparat, das frei zum Verkauf steht bzw. ohne Rezept bekommen werden kann, setzt sich in der Regel aus natürlichen Inhaltsstoffen zusammen.

Doch an dieser Stelle ist zu erwähnen, dass es natürlich Produkte gibt, die frei verkäuflich sind, weil sie auf natürliche Inhaltsstoffe setzen, am Ende aber keine Wirkung haben.

Das heißt, es ist sehr wohl ein Blick auf die Inhaltsstoffe zu werfen bzw. sollte man in weiterer Folge auch überprüfen, ob eine mögliche Kombination zum Erfolg führen könnte.

Bei MSX6 sind etwa nachfolgende Inhaltsstoffe enthalten:

  • Avena Sativa
  • Damiana
  • Ginkgo Biloba
  • L-Arginin
  • Muira Puama

Dabei handelt es sich um erektionsfördernde bzw. potenzsteigernde Naturprodukte, die in ihrer Kombinationen einen ausgesprochen positiven Einfluss auf das männliche Sexualverhalten bzw. auch auf die sexuelle Leistungsfähigkeit haben.

Blickt man auf die Inhaltsstoffe von Viraxol, so wird schnell klar, dass das Präparat hier keinesfalls mithalten kann. Wohl auch, weil in Viraxol genau ein Inhaltsstoff enthalten ist: Lepidium meyenii. Das ist eine in China heimische Pflanze, die einen positiven Einfluss auf die sexuelle Leistungsfähigkeit sowie Potenz haben soll. Lepidium meyenii, auch unter Maca Pflanze bekannt, mag durchaus die Potenz fördern und die Erektion verbessern; vor allem kommt die Maca Pflanze in unzähligen Potenzmitteln vor, die sehr wohl eine entsprechend positive Wirkung auf das männliche Geschlecht haben. Aber wieso das bei Viraxol nicht der Fall ist?

Leider gibt es keinen Hinweis von Seiten des Herstellers, welcher Teil der Pflanze enthalten ist. Man kann auch davon ausgehen, dass in Viraxol auch noch weitere Inhalts- bzw. Füllstoffe enthalten sind, die jedoch nicht von Seiten des Herstellers angeführt werden.

Inhaltsstoffe von Viraxol


Wie funktioniert die Anwendung von Viraxol – Wie gut ist die Wirkung von Viraxol?

Anzumerken ist, dass es leider keine Anwendungsempfehlungen oder gar Ratschläge gibt, wie Viraxol eingenommen werden sollte, sodass hier die beste Wirkung erzielt wird. Im Internet finden sich verschiedene Berichte, die davon handeln, dass es ratsam ist, nicht mehr als zwei Kapseln pro Tag einzunehmen.

Viraxol ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das über einen längeren Zeitraum eingenommen werden soll – erst bei dauerhafter Anwendung entsteht mit der Zeit eine positive Wirkung auf die Potenz- bzw. Erektionsfähigkeit. Von Seiten des Herstellers wird etwa darauf verwiesen, dass die ersten positiven Effekte nach rund 20 Tagen beobachtet werden können; innerhalb der ersten 30 Tage soll der Penis jedoch um 4,6 cm wachsen.

Dass naturbelassene Produkte natürlich nicht sofort ihre volle Wirkung entfalten, das mag an dieser Stelle keine Überraschung sein. Vor allem reagieren viele Menschen anders auf natürliche Produkte. So muss man also Geduld haben, wenn man sich dafür entscheidet, Viraxol einzunehmen.

Jedoch ist anzumerken, dass es mit MSX6 ein Potenzmittel gibt, das zwar auch naturbelassen ist, aber deutlich schneller wirkt; die Einnahme ist zudem vergleichbar. Auch hier werden pro Tag zwei Kapseln eingenommen. Vor dem Geschlechtsverkehr, so der Tipp des Herstellers, mag es ratsam sein, zwei weitere Kapseln von MSX6 einzunehmen.Anwendung von Viraxol


Wie sollten Viraxol Kapseln eingenommen werden? Unsere Dosierungsempfehlung:

Viraxol Kapseln

Ratsam ist, zwei Kapseln am Tag einzunehmen. Diese werden unzerkaut mit Wasser eingenommen. Ob die Kapseln gemeinsam am Morgen, zu Mittag oder am Abend bzw. eine Kapsel in der Früh und eine Kapsel am Abend eingenommen wird, dazu gibt es keine Angaben.

Scheinbar geht es dem Hersteller nur darum, dass pro Tag die entsprechende Dosis der Maca Pflanze dem Körper zugeführt wird.

Anzumerken ist, dass von Seiten des Herstellers keine Einnahmeempfehlungen vorliegen und der Hinweis, dass pro Tag zwei Kapseln einzunehmen sind, aus diversen Berichten im Internet entnommen werden konnte.


Wie lange muss man Viraxol einnehmen, bis es anfängt zu wirken? Wann kann ich mit Ergebnissen rechnen?

Der Hersteller verweist darauf, dass die Wirkung nach rund 20 Tagen einsetzt. Das heißt, nach knapp drei Wochen wird man erste deutliche Veränderungen spüren – hier mit Blick auf die Potenz. Auf den Penis sollte man hingegen schon früher blicken, denn wenn dieser nach 30 Tagen um 4,6 cm wachsen ist, muss man hier relativ schnell die ersten Ergebnisse wahrnehmen können.


Viraxol Stiftung Warentest Bewertung 2021 & andere Studienergebnisse:

Viraxol Stiftung Warentest

Auch wenn es Studien über die sogenannte Maca Pflanze gibt, die davon handeln, dass die Wurzel einen entsprechenden Einfluss auf die Potenz wie Erektionsfähigkeit haben soll, so mag es keine direkten Studien über Viraxol geben.

Auch Stiftung Warentest hat bislang keinen Test durchgeführt.

Befasst man sich mit den Kundenmeinungen, so steht aber schnell fest, dass Viraxol hier nicht überzeugt.


Viraxol Ergebnisse vorher und nachher: Funktioniert Viraxol oder ist es ein Fake?

Sucht man im Internet nach Erfahrungsberichten, so wird man bemerken, dass hier die negativen Kundenmeinungen in der Mehrheit sind. Es sieht so aus, als würde Viraxol nicht helfen. Aber ist das tatsächlich so? Um die Gewissheit zu erlangen, dass Viraxol nicht hilft, haben wir uns für einen Selbsttest entschieden. Zur Verfügung hat sich Leonard gestellt. Leonard ist 33 Jahre alt und hat Schwierigkeiten mit der Erektionsfähigkeit – das deshalb, weil er oft unter Stress gerät bzw. selbst von sich sagt, sehr nervös zu sein. Sein Penis misst im schlaffen Zustand 8 cm und im steifen Zustand 13,5 cm.

In weiterer Folge hat sich auch Semir zur Verfügung gestellt; er hat zwar keine Probleme mit seiner Erektionsfähigkeit, ist aber mit seinem besten Stück unzufrieden. Sein Penis misst im schlaffen Zustand 4 cm und kommt im erigierten Zustand auf gerade einmal 9,5 cm.

Mit beiden Teilnehmern wird vereinbart, dass sie zu Beginn zwei Kapseln Viraxol am Morgen einnehmen – unzerkaut mit Wasser, noch vor der ersten Mahlzeit.

Viraxol Ergebnisse nach zwei Wochen

Zwei Wochen später der erste Bericht: Leonard konnte bislang keine positiven Veränderungen feststellen – weder mit Blick auf die Penisgröße (weiterhin 8 cm bzw. 13,5 cm), noch auf die Erektionsfähigkeit. Folgt man dem Hersteller, so tritt die Wirkung erst nach rund 20 Tagen ein – nach 14 Tagen ist man wohl um sechs Tage zu früh. So auch, wenn man sich mit dem Bericht von Semir beschäftigt: Auch Semir hat angegeben, dass es keine Veränderungen gegeben hat – der Penis ist weiterhin bei 4 cm bzw. 9,5 cm.


Viraxol Erfolge nach einem Monat:

Nach einem Monat melden sich die beiden Teilnehmer abermals. Folgt man den Angaben des Herstellers, so müssten die beiden Penisse bereits deutlich größer sein. Das Maßband bringt jedoch die bittere Enttäuschung: In beiden Fällen hat sich nichts verändert – und in Sachen Erektionsfähigkeit bzw. Potenzsteigerung gab es ebenfalls keine spürbaren Veränderungen.

Mit Leonard wird vereinbart, dass er nun eine Kapsel am Morgen und eine Kapsel am Abend einnehmen soll; mit Semir wird vereinbart, dass er weiterhin beide Kapseln einnehmen soll, jedoch um die Mittagszeit.


Viraxol Erfolge nach zwei Monaten

Nachdem die Anwendung verändert wurde, folgt nach vier Wochen – Viraxol wird nun zwei Monate lang eingenommen – der nächste Bericht: Absolut ernüchternd – in beiden Fällen gab es keine Veränderungen.


Viraxol Erfolge nach drei Monaten

Und nach drei Monaten steht fest, dass Viraxol in beiden Fällen nicht die gewünschte Wirkung gezeigt hat. Es gab hier weder Veränderungen bei der Potenz bzw. Erektionsfähigkeit, noch war bei einem der beiden Teilnehmer eine Veränderung am Penis zu sehen. Viraxol hat selbst nach drei Monaten nicht zu wirken begonnen.

Viraxol Ergebnisse vorher und nachher

Unsere Viraxol Erfahrungen und Test: Viraxol Bewertung:

Die gemachten Erfahrungen haben natürlich gezeigt, dass Viraxol nicht gerade ein zu empfehlendes Produkt ist. Wer seine Potenz steigern will, sollte sich daher nach Alternativen umsehen – hier kann etwa nochmals auf MSX6 verwiesen werden. Ein natürliches Präparat, das jedoch eine Wirkung hat und dafür sorgt, dass die Erektionsfähigkeit verbessert wird.

Viraxol mag hingegen auf die Seite geschoben werden. Das Produkt hält am Ende nichts, was von Seiten des Herstellers versprochen wird.

Viraxol Positive Erfahrungen

  • Geschmacksneutral

Viraxol Negative Erfahrungen

  • Zeigt selbst nach drei Monaten keine Wirkung
  • Der Hersteller hat bislang keine Einnahmeempfehlung ausgesprochen
  • Versprechen sind fragwürdig bzw. unrealistisch

Viraxol Erfahrungsberichte im Internet & im Viraxol Forum:

Dass im Internet natürlich ein paar Berichte über Viraxol zu finden sind, mag jetzt keine Überraschung sein. Denn am Ende gibt es fast über jedes Produkt entsprechende Berichte oder Rezessionen. Jedoch ist im Vorfeld zu überprüfen, ob die Seite, auf der die Berichte vorzufinden sind, in Verbindung mit dem Hersteller stehen oder nicht. Denn sehr wohl gibt es Plattformen, die extra dafür geschaffen wurden, um eigene Produkte derart zu vermarkten, sodass man den Interessenten das Gefühl gibt, hier haben Kunden das absolut beste Produkt für sich entdeckt. Wichtig ist daher, dass man die Berichte von mehreren Seiten berücksichtigt.

Erfahrungsberichte im Internet & im MSX6

  • Bernhard: Viraxol hat absolut nicht geholfen. Ich habe das Produkt für mehrere Wochen eingenommen und festgestellt, dass weder die sexuelle Leistungsfähigkeit verbessert wurde, noch mein Penis gewachsen ist. Eine absolute Enttäuschung..
  • Christian: Ich gebe zu, dass ich kritisch war, als ich mir die Versprechen des Herstellers näher angesehen habe. Aber ich wollte es unbedingt ausprobieren. Heute weiß ich, dass es rausgeschmissenes Geld war. Viraxol hat absolut nicht geholfen.
  • Viktor: Mit Viraxol verbessert man weder seine sexuelle Leistungsfähigkeit, noch kommt es zu einem Peniswachstum. Das Produkt kann man getrost ignorieren. Absolute Geld- und Zeitverschwendung.

War Viraxol in der Höhle der Löwen?

Taucht auf einmal ein Bericht auf, der davon handelt, dass Viraxol in „Die Höhle der Löwen“ zu sehen war, so handelt es sich hier um frei erfundene Zeilen. Denn Viraxol war nie in einer Ausgabe der TV-Sendung zu sehen.

Die Tatsache, dass immer wieder Produkte in Zusammenhang mit „Die Höhle der Löwen“ gebracht werden, mag kein neues Phänomen sein – hier handelt es sich um eine seit Jahren bestehende Betrugsmaschinerie, vor der man sich in Acht nehmen sollte.


Gibt es Warnungen vor Viraxol im Internet?

Viraxol mag keine Gefahr für den Körper oder die Gesundheit darstellen, wobei fairerweise betont werden muss, dass wohl der Hersteller nicht alle Inhalts- wie Füllstoffe angegeben hat, die in Viraxol enthalten sind. Es gibt keine Warnungen, jedoch Hinweise, dass Viraxol keine Wirkung hat.


Was muss ich beachten, wenn ich die Einnahme von Viraxol beenden möchte?

In diesem Fall ist nichts zu berücksichtigen. Das deshalb, weil Viraxol keine Wirkung hat – man muss hier keine Angst vor Reaktionen oder Nebenwirkungen haben. Die Einnahme bzw. Viraxol-Kur kann jederzeit beendet werden.

Wo kann man Viraxol am günstigsten kaufen? Unser Viraxol Angebot & Preisvergleich:

Wer Viraxol kaufen will, der ist gut beraten, wenn er sich am Ende dann doch für ein alternatives Produkt entscheidet. Denn Viraxol entfaltet keine Wirkung. Hier kann nochmals auf MSX6 verwiesen werden. MSX6 gibt es direkt über unseren Partner – zum besten Preis und mit hervorragenden Lieferkonditionen.


Kann man Viraxol in Apotheken kaufen?

Ob Viraxol in der Apotheke erhältlich ist, hängt von der Apotheke ab. Lagernd wird das Präparat auf jeden Fall nicht sein.

Viraxol Test Fazit – Unsere Erfahrung und Empfehlung:

Nach dem durchgeführten Selbsttest und der durchgeführten Recherche wird klar, dass man Viraxol getrost ignorieren kann. Das Präparat nutzt nicht – weder wird die sexuelle Leistungsfähigkeit positiv beeinflusst, noch kann ein Peniswachstum beobachtet werden.

Wer auf der Suche nach einem Potenzmittel auf Naturbasis ist, der sollte sich lieber mit MSX6 auseinandersetzen. Ein Präparat, das einen positiven Einfluss auf die Potenz sowie Erektionsfähigkeit hat und dafür sorgt, dass man wieder ein ausgefülltes Sexualleben haben kann.

Viraxol Test Fazit

Häufig gestellte Fragen zu Viraxol:

Braucht man ein Rezept, um Viraxol zu kaufen?

Wie viel kostet Viraxol und wo kann ich Viraxol zum besten Preis kaufen? 

Gibt es einen Viraxol Gutschein?

Sind Viraxol Kapseln empfehlenswert oder seriös oder gibt es Kritik an Viraxol? 

Wer steckt hinter dem Hersteller von Viraxol, BestMediaWeb GmbH?

Haben Viraxol Kapseln irgendwelche Risiken oder Nebenwirkungen?

Ist die dauerhafte Einnahme von Viraxol sicher?

Kann man Viraxol in der Drogerie bei DM & Rossmann, oder bei Ebay & Amazon kaufen?

Quellen:

  • https://www.healthcanal.com/de/potenzmittel/viraxol/
  • https://krank.de/produktcheck/viraxol/
  • https://www.keytonature.eu/viraxol/
  • https://cakehealth.com/de/potenzmittel/viraxol/
  • https://www.edvul.com/de/viraxol-test/

Dr. John Apolzan

Dr. John Apolzan ist Arzt mit mehr als 10 Jahren Erfahrung im Bereich Ernährung und hat an der Purdue University, IN, USA, in Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften promoviert. Dr. John Apolzan ist ein bekannter medizinischer Autor und seine Arbeit wurde in einer Reihe von medizinischen Publikationen veröffentlicht, darunter pubmed.ncbi.nlm.nih.gov und Google Scholar. Sie finden Dr. John auch hier.

Letzte Artikel von Dr. John Apolzan (Alle anzeigen)