Was ist besser: Sildenafil oder Tadalafil?

Eines vorneweg: Sowohl Sildenafil als auch Tadalafil haben eine hohe Erfolgsquote und keiner der beiden Wirkstoffe ist grundsätzlich besser als der andere. Sildenafil ist der Wirkstoff in Viagra, Tadalafil der Wirkstoff in Cialis. Beide haben sich bei der Behandlung einer erektilen Dysfunktion bewährt.

Obwohl beide zur Klasse der PDE5-Hemmer gehören, unterscheiden sie sich geringfügig in Bereichen wie Wirkdauer und Nebenwirkungen. Dieser Artikel bietet Ihnen einen Überblick über diese Unterschiede.

Was ist Sildenafil?

Was ist Sildenafil

Sildenafil ist ein Medikament zur Behandlung der erektilen Dysfunktion. Es wirkt durch Entspannung der glatten Muskulatur im Penis bei sexueller Stimulation. Dadurch kann Blut leicht in den Penis eindringen und eine Erektion bewirken. Sildenafil kann helfen, eine Erektion zu stimulieren, die härter ist und länger anhält.

Der Wirkstoff wurde erstmals 1998 von Pfizer als Viagra auf den Markt gebracht. Als das Patent für Sildenafil 2013 auslief, bekamen andere Pharmaunternehmen die Gelegenheit, Sildenafil als generische Version herzustellen. Der Wirkstoff ist genau derselbe und beides ist gleich wirksam.

Was ist Tadalafil?

Tadalafil ist ebenfalls ein Wirkstoff, der zur Behandlung der erektilen Dysfunktion eingesetzt wird. Ähnlich wie Sildenafil wirkt es, indem es den glatten Muskeln erlaubt, sich im Penis zu entspannen und die Blutgefäße zu erweitern. Dadurch kann bei sexueller Stimulation mehr Blut in den Penis gelangen. Tadalafil wurde erstmals 2003 als Cialis vom Pharmaunternehmen Eli Lilly auf den Markt gebracht.

Das Patent für Cialis lief 2017 aus, wodurch andere Pharmaunternehmen generische Versionen zu günstigeren Preisen herstellen konnten.

Was wirkt länger?

Sildenafil hat eine Wirkungsdauer von bis zu vier Stunden, während Tadalafil bis zu 36 Stunden wirken kann. Das bedeutet nicht, dass man in den Zeiträumen, in denen jedes Medikament aktiv ist, eine konstante Erektion hat. Es bedeutet, dass man bei sexueller Stimulation während der Wirksamkeit des Medikaments eher eine Erektion bekommt.

Was wirkt schneller?

Tadalafil wirkt im Durchschnitt um etwa 10-20 Minuten schneller als Sildenafil. Sildenafil wirkt etwa 30-60 Minuten nach der Einnahme, während Tadalafil etwa 20-30 Minuten nach der Einnahme zu wirken beginnt. Es gibt dabei jedoch individuelle Unterschiede. Sowohl Sildenafil als auch Tadalafil nimmt man am besten auf nüchternen Magen. 

Was hat weniger Nebenwirkungen?

Haben Sildenafil oder Tadalafil Nebenwirkungen Sowohl Tadalafil als auch Sildenafil haben ein ähnliches Nebenwirkungsprofil, aber die Nebenwirkungen von Tadalafil können aufgrund seines größeren Wirkungsfensters länger anhalten. Sildenafil hat jedoch eine längere Liste häufiger Nebenwirkungen. Eine häufige Nebenwirkung von beiden sind Kopfschmerzen. Es kann auch zu Gesichtsrötungen kommen. Eine verstopfte Nase ist eine weitere häufige Nebenwirkung beider Wirkstoffe.

Was hat eine höhere Erfolgsquote?

Sowohl Tadalafil als auch Sildenafil haben in klinischen Studien ähnliche Erfolgsraten gezeigt, wobei erwiesen ist, dass sie bei über 80 % der Anwender wirksam sind. Eine klinische Studie, die in Italien durchgeführt wurde, zeigte, dass 75 % der Männer Tadalafil gegenüber Sildenafil wegen der länger anhaltenden Wirkung bevorzugten.

Woher weiß ein Anwender, was bei ihm besser wirkt?

Die einzige Möglichkeit zu erfahren, welcher Wirkstoff bei einem selbst besser wirkt, besteht darin, beide Behandlungen auszuprobieren.

Vorher sollte man sich von einem Arzt beraten lassen. Die bessere Option kann von verschiedenen Faktoren im Zusammenhang mit der sexuellen Aktivität und den Vorlieben abhängen.

Falls die gewünschte Wirkung nicht eintritt, kann man es mit einer anderen Dosierung versuchen oder Alternativen ausprobieren.

Kann man Tadalafil und Sildenafil zusammen einnehmen?

Sildenafil oder Tadalafil Einahme Nein, das ist nicht ratsam. Die Einnahme von mehr als einem PDE-5-Hemmer am selben Tag kann unerwünschte und potenziell schädliche Nebenwirkungen verursachen.

Was ist also besser?

Einige Männer bevorzugen Sildenafil, obwohl sie Tadalafil ausprobiert haben, und umgekehrt. Um herauszufinden, was für einen selbst am besten ist, kann man heute unkompliziert Tadalafil oder Sildenafil mit Online-Rezept kaufen und sich vorher von einem Arzt per Telemedizin beraten lassen.

Weil verschiedene Männer unterschiedlich auf die beiden Wirkstoffe reagieren, sollte man eigene Erfahrungen sammeln, bevor man sich entscheidet.

Share

Dr. med. Bangfahkiri ist ein Arzt der auf viele Jahre Auslanderfahrungen vorweisen kann. Die Arbeit als niedergelassener Facharzt für Präventivmedizin verbindet er seit 1997 mit als Sportmediziner. Schwerpunkte sind die Vermeidung der Bildung verschiedener Krankheiten, die durch die falsche Ernährung oder zu wenig Bewegung entstehen könen. Dr. schreibt auch für familyfoodandtravel.com. Linked.

Erfahrungen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

10 − neun =